PPG schüttet 489. Quartalsdividende in Folge aus

Der US-Chemiekonzern PPG Industries Inc. (ISIN: US6935061076, NYSE: PPG) zahlt am 11. Dezember 2020 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,54 US-Dollar an seine Aktionäre (Record date ist der...

238 0

16. Oktober 2020

ISIN:

US6935061076

238 0

Der US-Chemiekonzern PPG Industries Inc. (ISIN: US6935061076, NYSE: PPG) zahlt am 11. Dezember 2020 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,54 US-Dollar an seine Aktionäre (Record date ist der 10. November 2020). Im Juli 2020 erfolgte eine Anhebung der Dividende im Vergleich zum Vorquartal (51 US-Cents) um 3 Cents oder knapp 6 Prozent.

Die aktuelle Dividende ist die 489. Quartalsdividende in Folge. Seit 1899 hat der Konzern jedes Jahr eine Dividende ausbezahlt. Auf das Jahr gerechnet werden 2,16 US-Dollar an die Investoren ausbezahlt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 136,74 US-Dollar (Stand: 15. Oktober 2020) beträgt die aktuelle Dividendenrendite 1,58 Prozent.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Pittsburgh, im Südwesten des US-Bundesstaates Pennsylvania, ist 1883 gegründet worden und stellt u. a. bruchsichere Gläser für die Automobil- und Raumfahrtindustrie sowie Beschichtungswerkstoffe für Raumfahrt, Architektur und Industrie her. Im Frühjahr 2017 versuchte PPG den niederländischen Farbenhersteller Akzo Nobel zu schlucken, scheiterte aber am Widerstand des Managements des Unternehmens.

Der Umsatz lag im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2020 bei 3,02 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,02 Mrd. US-Dollar), wie am 16. Juli berichtet wurde. Der Ertrag betrug 102 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 272 Mio. US-Dollar).

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2020 mit 2,43 Prozent im Plus und weist auf der aktuellen Kursbasis eine Marktkapitalisierung in Höhe von 32,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 15. Oktober 2020) auf.

Redaktion MyDividends.de