Prosus kauft eigene Aktien zurück

Die niederländische Beteiligungsgesellschaft Prosus N.V. (ISIN: NL0013654783) gab am Montag den Rückkauf eigener Aktien sowie von Naspers-Aktien bekannt. Mit dem Rückkauf soll der Net Asset Value gesteigert werden,...

436 0

27. Juni 2022

Unternehmen:

Prosus

ISIN:

NL0013654783

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,14 EUR

Dividenden-Rendite:

0,23%

436 0

Die niederländische Beteiligungsgesellschaft Prosus N.V. (ISIN: NL0013654783) gab am Montag den Rückkauf eigener Aktien sowie von Naspers-Aktien bekannt. Mit dem Rückkauf soll der Net Asset Value gesteigert werden, wie das im EuroStoxx 50-Index notierte Unternehmen weiter mitteilte.

Das Programm hat keine Laufzeitbegrenzung und soll mit dem Verkauf von Tencent-Aktien finanziert werden. Prosus hält rund 29 Prozent am chinesischen Internetkonzern Tencent. Prosus wurde ursprünglich im Jahr 2019 von Naspers abgespalten und notiert seitdem separat an der Börse.

Im Fiskaljahr 2022 erzielte Prosus einen Umsatz von 35,6 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 28,8 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Montag berichtet wurde. Der Kerngewinn (Core Headline Earnings) sank auf 3,7 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,9 Mrd. US-Dollar).

Prosus mit Sitz in Amsterdam ist eine Beteiligungsgesellschaft und wurde im Jahr 2019 gegründet. Prosus hält unter anderem Beteiligungen an Tencent oder auch Delivery Hero.

Redaktion MyDividends.de