Reynolds American will Ausschüttung erhöhen – Dividendenrendite aktuell 6,02 Prozent

Die amerikanische Tabakfirma Reynolds American Inc. (ISIN: US7617131062, NYSE: RAI) wird ihre Quartalsdividende erhöhen. So soll die Ausschüttungsquote zukünftig von 75 auf 80 Prozent des Nettogewinns angehoben werden....

26 0

7. Dezember 2010

26 0

Die amerikanische Tabakfirma Reynolds American Inc. (ISIN: US7617131062, NYSE: RAI) wird ihre Quartalsdividende erhöhen. So soll die Ausschüttungsquote zukünftig von 75 auf 80 Prozent des Nettogewinns angehoben werden. Auf das Jahr hochgerechent werden derzeit 1,96 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite von 6,02 Prozent beim derzeitigen Börsenkurs von 32,58 US-Dollar.

”Seit dem Börsengang im August 2004 wurden rund 5,2 Milliarden US-Dollar an die Anteilsinhaber ausbezahlt”, so Thomas C. Wajnert, Vorsitzender des Aufsichtsrats. „In dieser Zeit lag die Gesamtperformance unserer Aktie bei 150 Prozent, verglichen mit 22 Prozent beim S&P 500”, so Wajnert weiter. Die Dividende wurde in diesem Zeitfenster sechsmal erhöht. Reynolds American ist ein Hersteller von Zigarettenmarken wie Camel und Natural American Spirit.

Redaktion MyDividends.de