RGC Resources hebt die Dividende das 18. Jahr in Folge an

Die amerikanische RGC Resources Inc. (ISIN: US74955L1035, NASDAQ: RGCO) schüttet eine Quartalsdividende in Höhe von 0,195 US-Dollar je Aktie an ihre Aktionäre aus. Damit erhöht das Unternehmen die...

247 0

1. Dezember 2021

Unternehmen:

RGC Resources

ISIN:

US74955L1035

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,78 USD

Dividenden-Rendite:

3,59%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

5,40%

247 0

Die amerikanische RGC Resources Inc. (ISIN: US74955L1035, NASDAQ: RGCO) schüttet eine Quartalsdividende in Höhe von 0,195 US-Dollar je Aktie an ihre Aktionäre aus. Damit erhöht das Unternehmen die Dividende im Vergleich zum Vorquartal um 5,4 Prozent. Die Auszahlung erfolgt am 1. Februar 2022 (Record date: 18. Januar 2022). Es ist die 311. Quartalsdividende in Folge.

Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,78 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 21,42 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,64 Prozent (Stand: 30. November 2021). Seit 18 Jahren in Folge hat das Unternehmen die Dividende jedes Jahr erhöht.

Das Unternehmen mit Firmensitz in Roanoke, Virginia, verkauft und vertreibt über die Tochtergesellschaften Roanoke Gas Company sowie RGC Midstream, LLC Erdgas. Im vierten Quartal (30. September) des Fiskaljahres 2021 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 13,36 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 9,78 Mio. US-Dollar), wie am 15. November 2021 berichtet wurde. Im gesamten Fiskaljahr 2021 betrug der Umsatz 75,17 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 63,08 Mio. US-Dollar). Der Gewinn lag im Jahr 2021 bei 10,10 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 10,56 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2021 liegt die Aktie an der amerikanischen Technologiebörse NASDAQ mit 9,92 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 181,31 Mio. US-Dollar.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de