Rhön-Klinikum wird 0,30 Euro an seine Aktionäre ausbezahlen

Der Krankenhaus-Betreiber Rhön-Klinikum (ISIN: DE0007042301) wird auf der diesjährigen Hauptversammlung am 9. Juni 2010 die Ausschüttung einer Dividende von 0,30 Euro je Aktie vorschlagen. Auf Basis der früheren...

28 0

28. April 2010

28 0

Der Krankenhaus-Betreiber Rhön-Klinikum (ISIN: DE0007042301) wird auf der diesjährigen Hauptversammlung am 9. Juni 2010 die Ausschüttung einer Dividende von 0,30 Euro je Aktie vorschlagen. Auf Basis der früheren ausstehenden Aktien (ohne Kapitalerhöhung) wären somit 0,40 Euro pro Aktie ausbezahlt worden. Im Vorjahr wurden 0,35 Euro an die Investoren ausgeschüttet. Die Dividendenrendite des im MDAX vertretenen Unternehmens liegt auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 17,94 Euro damit bei 1,67%.

In den Kliniken des Verbunds wurden im Gesamtjahr 2009 insgesamt 1,8 Mio. Patienten behandelt. Der Umsatz des Konzerns aus Bad Neustadt a. d. Saale kletterte um 8,9% auf 2,3 Mrd. Euro. Der Konzerngewinn erhöhte sich um 7,4% auf 131,7 Mio. Euro. Für 2010 sind Umsatzerlöse von etwa 2,6 Mrd Euro und ein Konzerngewinn vor Minderheiten von etwa 145 Mio Euro, in einer Spanne von 5% nach oben und unten, geplant.

Redaktion – Mydividends.de