Richemont lädt zur Hauptversammlung und steigert die Dividende

Der Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont (ISIN: CH0210483332) lädt seine Aktionäre an diesem Mittwoch zur Generalversammlung nach Genf. Richemont will die Dividende für das letzte Geschäftsjahr um 5,3 Prozent von...

153 0

11. September 2019

ISIN:

CH0210483332

153 0

Der Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont (ISIN: CH0210483332) lädt seine Aktionäre an diesem Mittwoch zur Generalversammlung nach Genf. Richemont will die Dividende für das letzte Geschäftsjahr um 5,3 Prozent von 1,90 Franken auf 2 Franken (ca. 1,83 Euro) erhöhen. Beim derzeitigen Börsenkurs von 74,18 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,47 Prozent.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 20. September 2019. Ex-Dividenden Tag ist der 18. September 2019. Der Umsatz des Anbieters von Luxuswaren stieg im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 (Ende Juni 2019) auf Basis konstanter Wechselkurse um 9 Prozent auf 3,74 Mrd. Euro, wie am 18. Juli berichtet wurde.

Im letzten Geschäftsjahr zum 31. März 2019 betrug der Umsatz 13,99 Mrd. Euro. Ohne die Akquisitionen war dies ein Zuwachs um 8 Prozent. Der operative Gewinn legte um fünf Prozent auf 1,94 Mrd. Euro zu. Richemont wurde 1988 durch den südafrikanischen Milliardär Anton Rupert gegründet. Zu den Marken des Konzerns zählen Dunhill, Cartier, Lange & Söhne, Montblanc oder auch IWC und Piaget.

Redaktion MyDividends.de