Rio Tinto hebt die Dividende an

Der Minenkonzern Rio Tinto plc (ISIN: GB0007188757) will den Aktionären eine Zwischendividende in Höhe von 2,5 Mrd. US-Dollar oder umgerechnet 1,55 US-Dollar je Aktie ausschütten. Gegenüber dem Vorjahr...

842 0

29. Juli 2020

Unternehmen:

Rio Tinto

ISIN:

GB0007188757

Ausschüttung Gesamtjahr:

3,82 USD

Dividenden-Rendite:

6,17%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

3,00%

842 0

Der Minenkonzern Rio Tinto plc (ISIN: GB0007188757) will den Aktionären eine Zwischendividende in Höhe von 2,5 Mrd. US-Dollar oder umgerechnet 1,55 US-Dollar je Aktie ausschütten. Gegenüber dem Vorjahr (1,51 US-Dollar) ist dies eine Anhebung um 3 Prozent. Die Auszahlung soll am 17. September 2020 erfolgen (Ex-Dividenden Tag ist der 6. August 2020).

Rio Tinto zahlt die Dividende üblicherweise in 2 Tranchen, einer Zwischen- und einer Schlussdividende, aus. Für das Jahr 2019 wurde eine reguläre Dividende von insgesamt 3,82 US-Dollar (ca. 3,26 Euro) ausgeschüttet. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 52,85 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite somit 6,17 Prozent. Inklusive einer Sonderausschüttung vom September 2019 lag die Gesamtausschüttung im Jahr 2019 bei 4,43 US-Dollar nach 5,50 US-Dollar im Vorjahr.

Der Gewinn auf vergleichbarer Basis sank im ersten Halbjahr zum 30. Juni 2020 um 4 Prozent auf 4,75 Milliarden US-Dollar, wie am Mittwoch weiter berichtet wurde. Dies lag über den Erwartungen der Analysten. Unter dem Strich fiel der Nettogewinn um 20 Prozent auf 3,32 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz lag bei 19,36 Milliarden US-Dollar nach 20,72 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

Redaktion MyDividends.de