Rohstoffkonzern Rio Tinto zahlt wieder eine Schlussdividende

Der britisch-australische Rohstoffgigant Rio Tinto (ISIN: GB0007188757) zahlt erstmals seit 1 Jahr wieder eine Dividende an die Aktionäre aus. Die Anteilsinhaber erhalten eine Schlussdividende in Höhe von 45...

43 0

11. Februar 2010

43 0

Der britisch-australische Rohstoffgigant Rio Tinto (ISIN: GB0007188757) zahlt erstmals seit 1 Jahr wieder eine Dividende an die Aktionäre aus. Die Anteilsinhaber erhalten eine Schlussdividende in Höhe von 45 US-Cents. Dies sind 19% weniger als im letzten Jahr, eine Zwischendividende wurde nicht ausbezahlt.

Der weltweit drittgrößte Rohstoffkonzern erzielte in den sechs Monaten zum 31. Dezember einen Nettogewinn von 2,4 Mrd. USD, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 3,3 Mrd. USD anfiel. Unter CEO Tom Albanese hat Rio Tinto seit 2008 10,3 Mrd. USD an Vermögenswerten und 15,2 Mrd. USD an Aktien verkauft, um den Schuldenberg zu tilgen. Die Rendite liegt derzeit bei knapp 0,89%. Seit dem Jahr 1962 schüttet der Konzern seinen Aktionären eine Dividende aus.

Redaktion MyDividends.de