Saatgutkonzern Monsanto kauft Aktien zurück und zahlt 0,26 USD Dividende

Der weltweit größte Saatgutkonzern Monsanto Co. (ISIN: US61166W1018, NYSE: Mon) kündigte ein neues Aktienrückkaufprogramm über 3 Jahre an. Das neue Programm startet am 1. Juli und hat ein...

28 0

10. Juni 2010

28 0

Der weltweit größte Saatgutkonzern Monsanto Co. (ISIN: US61166W1018, NYSE: Mon) kündigte ein neues Aktienrückkaufprogramm über 3 Jahre an. Das neue Programm startet am 1. Juli und hat ein Volumen von bis zu 1 Mrd. USD. Für das dritte Quartal erhalten die Aktionäre eine Dividende von 0,26 USD. Die Auszahlung erfolgt am 30. Juli an Investoren, die spätestens am 9. Juli im Aktionärsregister eingetragen sind. Die Aktie von Monsanto weist derzeit eine Dividendenrendite von 2,17% auf.

Monsanto ist ein international tätiges Unternehmen für Agrarprodukte mit Firmensitz in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri. Das Unternehmen ist einer der Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung von umweltverträglichen Pflanzenschutzmitteln und mithilfe moderner Biotechnologie verbesserten Saatguts. Die nächsten Quartalszahlen werden am 30. Juni veröffentlicht.

Redaktion MyDividends.de