Salzgitter kürzt die Dividende kräftig

Die Aktionäre der Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005) erhalten für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende in Höhe von 0,20 Euro, wie die Firma am Montag mitteilte. Dies sind knapp...

580 0

16. März 2020

Unternehmen:

Salzgitter

ISIN:

DE0006202005

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,20 EUR

Dividenden-Rendite:

2,43%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

74,00%

580 0

Die Aktionäre der Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005) erhalten für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende in Höhe von 0,20 Euro, wie die Firma am Montag mitteilte. Dies sind knapp 74 Prozent weniger als im Vorjahr (0,55 Euro). Beim derzeitigen Kursniveau von 8,22 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,43 Prozent. Die Hauptversammlung der im SDAX gelisteten Firma findet am 28. Mai 2020 in Wolfsburg statt.

Der Umsatz von Salzgitter reduzierte sich im Geschäftsjahr 2019 vor allem aufgrund gesunkener Walzstahlerlöse sowie niedrigerer Versandmengen auf 8,54 Mrd. Euro nach 9,28 Mrd. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) betrug -253,3 Mio. Euro nach einem Plus von 347,3 Mio. Euro im Jahr zuvor. Unter dem Strich ergab sich ein Verlust von 237,3 Mio. Euro nach einem Gewinn von 277,7 Mio. Euro im Jahr 2018.

Für 2020 rechnet Salzgitter mit einem auf 9 Mrd. Euro gesteigerten Umsatz sowie einem etwa ausgeglichenen Vorsteuerresultat (EBT). Salzgitter beschäftigt aktuell rund 25.200 Mitarbeiter. Das Land Niedersachsen ist mit 26,5 Prozent größter Aktionär von Salzgitter.

Redaktion MyDividends.de