Sandvik erhöht die Dividende

Der schwedische Industriekonzern Sandvik (ISIN: SE0000667891) will den Aktionären eine ordentliche Dividende von 4,75 schwedischen Kronen (ca. 0,46 Euro) je Aktie ausbezahlen, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte....

383 0

20. Januar 2022

Unternehmen:

Sandvik AB

ISIN:

SE0000667891

Ausschüttung Gesamtjahr:

4,75 SEK

Dividenden-Rendite:

1,89%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

5,60%

383 0

Der schwedische Industriekonzern Sandvik (ISIN: SE0000667891) will den Aktionären eine ordentliche Dividende von 4,75 schwedischen Kronen (ca. 0,46 Euro) je Aktie ausbezahlen, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Im letzten Jahr wurde eine ordentliche Dividende von 4,50 Kronen ausgeschüttet. Zusätzlich wurde im letzten Jahr eine Sonderdividende von 2 Kronen ausbezahlt. Damit erhöht Sandvik die ordentliche Dividende um 5,6 Prozent.

Die Ausschüttungsquote liegt bei 42 Prozent (Vorjahr: 75 Prozent) der bereinigten Erträge je Aktie. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurs von 24,25 Euro und der geplanten Ausschüttung liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 1,89 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 27. April 2022 statt. Record day für die Dividende ist der 29. April 2022. Die Auszahlung soll am 4. Mai 2022 erfolgen.

Der Umsatz von Sandvik stieg im Jahr 2021 um 15 Prozent auf 99,11 Mrd. Kronen (ca. 9,6 Mrd. Euro), wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Der Nettoertrag lag mit 14,5 Mrd. Kronen (ca. 1,4 Mrd. Euro) 66 Prozent über dem Vorjahresniveau (8,75 Mrd. Kronen). Sandvik wurde 1862 gegründet und zählt mit rund 37.000 Mitarbeitern zu den größten Industrieunternehmen Schwedens. Der Konzern ist neben Maschinen- und Werkzeugbau auch in der Spezialstahl-Industrie tätig.

Redaktion MyDividends.de