SAP lädt zur Hauptversammlung und erhöht die Dividende

Europas größter Softwarekonzern SAP (ISIN: DE0007164600) schlägt eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 vor. Dies ist eine Erhöhung um 7 Prozent...

377 0

15. Mai 2019

ISIN:

DE0007164600

377 0

Europas größter Softwarekonzern SAP (ISIN: DE0007164600) schlägt eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 vor. Dies ist eine Erhöhung um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (1,40 Euro). Über den Vorschlag stimmen die Aktionäre auf der heutigen Hauptversammlung in Mannheim ab.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 112,36 Euro liegt die Dividendenrendite aktuell bei 1,33 Prozent. Seit dem Gang an die Börse im Jahr 1988 beteiligt SAP ihre Aktionäre über eine Dividende am Unternehmenserfolg. In diesem Zeitraum wurde die reguläre Dividende nie gesenkt. Im Jahr 2012 erhielten die Aktionäre zusätzlich zur regulären Dividende eine einmalige Jubiläumsdividende in Höhe von 0,35 Euro.

Im ersten Quartal des Jahres 2019 legte der Umsatz (non-IFRS) um 16 Prozent auf 6,12 Mrd. Euro zu (+ 12 Prozent währungsbereinigt), wie am 24. April berichtet wurde. Der bereinigte Betriebsgewinn (non-IFRS) stieg um 19 Prozent auf 1,47 Mrd. Euro (währungsbereinigt + 13 Prozent). Für das Gesamtjahr 2019 erwartet SAP einen währungsbereinigten Anstieg des bereinigten Betriebsgewinns um 9,5 bis 12,5 Prozent auf 7,85 bis 8,05 Mrd. Euro.

Redaktion MyDividends.de