Schmuckhersteller Pandora informiert zum Aktienrückkauf

Der dänische Schmuckhersteller Pandora A/S (ISIN: DK0060252690) kündigte am 13. März 2019 ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 2,2 Mrd. Kronen (ca. 295 Mio. Euro) an. Das...

308 0

1. Juli 2019

Unternehmen:

Pandora A/S

ISIN:

DK0060252690

Ausschüttung Gesamtjahr:

18 DKK

Dividenden-Rendite:

7,48%

308 0

Der dänische Schmuckhersteller Pandora A/S (ISIN: DK0060252690) kündigte am 13. März 2019 ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 2,2 Mrd. Kronen (ca. 295 Mio. Euro) an. Das Programm startete am 14. März 2019 und soll bis 19. März 2020 abgeschlossen werden mit dem Ziel, die Zahl der ausstehenden Aktien zu reduzieren und die Verpflichtungen aufgrund von Mitarbeiter-Beteiligungsprogrammen zu erfüllen.

Pandora veröffentlichte nun einen aktuellen Zwischenstand zum Aktienrückkauf. Vom 24. Juni 2019 bis zum 28. Juni 2019 kaufte Pandora 216.539 Aktien für knapp 49,64 Mio. Kronen (ca. 6,65 Mio. Euro) zurück, wie der Konzern mitteilte. Aktuell hat Pandora damit insgesamt 2,89 Mio. Aktien, dies entspricht rund 2,89 Prozent des Grundkapitals, im Eigenbestand.

Pandora wurde 1982 in Kopenhagen gegründet und ging 2010 an die Börse. Pandora verkauft an rund 7.500 Verkaufsstellen Armbänder, Uhren und Charms, die in Thailand gefertigt werden. Es werden rund 28.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz betrug im Jahr 2018 knapp 3,1 Mrd. Euro.

Redaktion MyDividends.de