Schweizer GAM Holding will 50 Prozent des Gewinns als Dividende auszahlen

Der Schweizer Asset Manager GAM Holding (ISIN: CH0102659627) teilte mit, dass der Konzern rund die Hälfte des Gewinns als Dividende ausschütten will. Gleichzeitig gab GAM ein Aktienrückkaufprogramm bekannt....

23 0

24. August 2010

23 0

Der Schweizer Asset Manager GAM Holding (ISIN: CH0102659627) teilte mit, dass der Konzern rund die Hälfte des Gewinns als Dividende ausschütten will. Gleichzeitig gab GAM ein Aktienrückkaufprogramm bekannt. Dabei sollen in den nächsten 2 Jahren bis zu 10 Prozent der ausstehenden Aktien zurückgekauft werden.

Im ersten Halbjahr 2010 stieg der Überschuss des Konzerns um 36 Prozent auf 106,3 Millionen Franken (CHF) und lag damit über den Analystenerwartungen. Es wurde ein Vermögen von 116,6 Milliarden Franken verwaltet. Zudem flossen dem Asset Manager neue Gelder in Höhe von 5,6 Milliarden CHF zu. Die GAM Holding ist eine von der Privatbank Julius Bär abgespaltene Gesellschaft.

Redaktion – MyDividends.de