Schweizer SGS SA wird die Dividende von 60 auf 65 Schweizer Franken anheben

Die Schweizer SGS SA (ISIN: CH0002497458), einer der weltweit grössten Inspektions- und Zertifizierungsgesellschaften mit Hauptsitz in Genf, erwirtschaftete 2010 einen um 1 Prozent auf 4,757 Milliarden Schweizer Franken...

23 0

17. Januar 2011

23 0

Die Schweizer SGS SA (ISIN: CH0002497458), einer der weltweit grössten Inspektions- und Zertifizierungsgesellschaften mit Hauptsitz in Genf, erwirtschaftete 2010 einen um 1 Prozent auf 4,757 Milliarden Schweizer Franken gestiegenen Umsatz. Ohne Wechselkurseinflüsse hätte sich der Umsatz um 4,1 Prozent erhöht. Der Gewinn konnte um 3,9 Prozent auf 588 Millionen CHF gesteigert werden.

Insgesamt kam es im letzten Geschäftsjahr zu 10 Übernahmen im Gesamtbetrag von 302 Millionen CHF. Der Konzern wird die Dividende um 8,3 Prozent von 60 auf 65 CHF im Vergleich zum Vorjahr erhöhen. Beim aktuellen Börsenkurs von 1535 CHF beträgt die Dividendenrendite 4,23 Prozent. SGS testet und verifiziert von Industrieanlagen über Konsumgüter und Rohstoffe alles, was international gehandelt wird. Die nächste Generalversammlung findet am 15. März 2011 statt.

Redaktion MyDividends.de