SEB schlägt die Erwartungen und kündigt Dividende an

Der schwedische Finanzdienstleister SEB AB (ISIN: SE0000148884) wird die Dividende auf 6,25 Kronen (ca. 0,59 Euro) senken, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Dies entspricht einem Rückgang um...

888 0

29. Januar 2020

Unternehmen:

SEB

ISIN:

SE0000148884

Ausschüttung Gesamtjahr:

6,25 SEK

Dividenden-Rendite:

6,63%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

4,00%

888 0

Der schwedische Finanzdienstleister SEB AB (ISIN: SE0000148884) wird die Dividende auf 6,25 Kronen (ca. 0,59 Euro) senken, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Dies entspricht einem Rückgang um knapp vier Prozent gegenüber dem Vorjahr (6,50 Kronen). Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 8,90 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 6,63 Prozent. Auszahltag ist der 30. März 2020. Ex-Dividenden Tag ist der 24. März 2020. Die Ausschüttungsquote liegt bei 67 Prozent.

Im vierten Quartal 2019 kletterte der Nettogewinn um 22 Prozent auf 5,83 Mrd. Kronen (ca. 0,55 Mrd. Euro), wie am Mittwoch weiter berichtet wurde. Dies lag über den Erwartungen der Analysten. Im gesamten Jahr 2019 sank der operative Gewinn der Skandinaviska Enskilda Banken AB (SEB) um 9 Prozent auf 24,9 Mrd. Kronen (ca. 2,35 Mrd. Euro) nach 27,3 Mrd. Kronen im Vorjahr. Der Nettogewinn sank um 13 Prozent von 23,13 Mrd. Kronen auf 20,18 Mrd. Kronen (ca. 1,90 Mrd. Euro).

Der Finanzdienstleistungskonzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm. Hauptaktionär ist die Investor AB, die zur Familie Wallenberg gehört. In Deutschland betreut SEB Firmenkunden und institutionelle Kunden.

Redaktion MyDividends.de