Shell setzt Aktienrückkauf fort

Der Öl- und Gaskonzern Shell (ISIN: GB00B03MLX29) will weitere 5,5 Mrd. US-Dollar aus dem Verkauf von Permian im US-Bundesstaat Texas an ConocoPhillips im September 2021 in Form von...

1298 0

7. Januar 2022

Unternehmen:

Shell

ISIN:

GB00B03MLX29

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,96 USD

Dividenden-Rendite:

4,12%

1298 0

Der Öl- und Gaskonzern Shell (ISIN: GB00B03MLX29) will weitere 5,5 Mrd. US-Dollar aus dem Verkauf von Permian im US-Bundesstaat Texas an ConocoPhillips im September 2021 in Form von Aktienrückkäufen zügig an die Aktionäre ausschütten, wie am Freitag in Den Haag berichtet wurde.

Aus dem Erlös in Höhe von 9,5 Mrd. US-Dollar waren 7 Mrd. US-Dollar für Aktienrückkäufe vorgesehen, wovon bereits 1,5 Mrd. US-Dollar im Dezember 2021 als erste Tranche angekündigt wurden.

Im Zuge einer Vereinfachung der Unternehmensstruktur hatte der Konzern Ende letzten Jahres eine Änderung des Firmennamens in Shell plc beschlossen.

Redaktion MyDividends.de