Shell zahlt trotz Gewinneinbruch 0,42 USD Dividende

Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29), Europas größter Ölkonzern, wird trotz eines Gewinneinsbruchs von rund 70% die Dividende erhöhen. In den drei Monaten auf Ende Juni sank der Ertrag...

22 0

30. Juli 2009

22 0

Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29), Europas größter Ölkonzern, wird trotz eines Gewinneinsbruchs von rund 70% die Dividende erhöhen. In den drei Monaten auf Ende Juni sank der Ertrag von 7,9 auf 2,3 Mrd. USD. Fürs erste Halbjahr wurden mit 5,6 Mrd. USD Gewinn 64% weniger eingenommen. Verantwortlich hierfür ist der gesunkene Ölpreis und die nach wie vor schwache Nachfrage.

Der britisch-niederländische Ölkonzern wird seinen Aktionären eine um fünf Prozent höhere Quartalsdividende von 0,42 USD ausbezahlen. Die aktuelle Dividendenrendite liegt bei knapp 6,38%.

Redaktion MyDividends.de