Simon Property Group erhöht die Dividende

Der amerikanische Immobilienkonzern Simon Property Group Inc. (ISIN: US8288061091, NYSE: SPG) wird seinen Investoren am 31. Dezember 2021 eine im Vergleich zum Vorquartal (1,50 US-Dollar) um 10 Prozent...

776 0

2. November 2021

Unternehmen:

Simon Property Group

ISIN:

US8288061091

Ausschüttung Gesamtjahr:

6,60 USD

Dividenden-Rendite:

4,42%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

10,00%

776 0

Der amerikanische Immobilienkonzern Simon Property Group Inc. (ISIN: US8288061091, NYSE: SPG) wird seinen Investoren am 31. Dezember 2021 eine im Vergleich zum Vorquartal (1,50 US-Dollar) um 10 Prozent erhöhte Dividende von 1,65 US-Dollar je Aktie für das vierte Quartal ausbezahlen. Record date ist der 10. Dezember 2021.

Auf das Jahr hochgerechnet werden unter Voraussetzung einer gleichbleibenden Ausschüttung 6,60 US-Dollar ausgeschüttet. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 149,36 US-Dollar (Stand: 1. November 2021) bei 4,42 Prozent. Die Simon Property Group operiert als Real Estate Investment Trust (REIT) und zahlt seit 1994 eine Dividende an die Investoren. Im Juni 2020 wurde die Dividende von 2,10 US-Dollar auf 1,30 US-Dollar reduziert. Seitdem kam es zu drei Anhebungen (inklusive der aktuellen).

Der Shopping-Mall-Betreiber hat seinen Firmensitz in Indianapolis, Indiana. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2021 (30. September 2021) erzielte der Konzern einen Umsatz von 1,3 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,06 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Montag berichtet wurde. Der Ertrag lag bei 679,94 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 145,93 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2021 weist die Aktie an der Wall Street ein Kursplus in Höhe von 75,14 Prozent auf und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 55,10 Mrd. US-Dollar (Stand: 1. November 2021).

Redaktion MyDividends.de