Sirius XM kauft eigene Aktien zurück und kündigt Dividende an

Der amerikanische Konzern Sirius XM Holdings Inc. (ISIN: US82968B1035, NASDAQ: SIRI) will für 2 Mrd. US-Dollar eigene Aktien zurückkaufen. Sirius XM Holdings wird auch eine vierteljährliche Dividende von...

309 0

15. Juli 2020

Unternehmen:

Sirius XM Holdings

ISIN:

US82968B1035

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,05 USD

Dividenden-Rendite:

0,94%

309 0

Der amerikanische Konzern Sirius XM Holdings Inc. (ISIN: US82968B1035, NASDAQ: SIRI) will für 2 Mrd. US-Dollar eigene Aktien zurückkaufen. Sirius XM Holdings wird auch eine vierteljährliche Dividende von 1,331 US-Cents je Anteilsschein an die Anteilsinhaber ausschütten, wie am Dienstag ebenfalls berichtet wurde.

Die Auszahlung erfolgt am 31. August 2020 (Record date: 7. August 2020). Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 0,05324 US-Dollar Dividende ausbezahlt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 5,66 US-Dollar (Stand: 14. Juli 2020) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,94 Prozent.

Die Sirius XM Holdings Inc. mit Sitz in Delaware ist ein Anbieter von gebührenpflichtigem Satelliten-Radio. Im ersten Quartal (31. März 2020) des Fiskaljahres 2020 lag der Umsatz bei 1,95 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,74 Mrd. US-Dollar), wie am 28. April 2020 berichtet wurde.

Die Aktie liegt auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street seit Jahresanfang 2020 mit 20,84 Prozent im Minus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 24,8 Mrd. US-Dollar (Stand: 14. Juli 2020) auf.

Redaktion MyDividends.de