Softwarekonzern Oracle belässt die Quartalsdividende unverändert bei 5 US-Cents

Der amerikanische Softwarekonzern Oracle (ISIN: US68389X1054, NYSE: ORCL) schüttet unverändert eine Quartalsdividende in Höhe von 5 US-Cents an seine Investoren aus. Auf das Jahr hochgerechnet erhalten die Aktionäre...

25 0

28. Juni 2010

25 0

Der amerikanische Softwarekonzern Oracle (ISIN: US68389X1054, NYSE: ORCL) schüttet unverändert eine Quartalsdividende in Höhe von 5 US-Cents an seine Investoren aus. Auf das Jahr hochgerechnet erhalten die Aktionäre 0,20 USD. Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 22,66 USD bei 0,88%.

Der SAP-Konkurrent startete im letzten Jahr mit der erstmaligen Zahlung einer Dividende. Gleichzeitig meldete Oracle Geschäftszahlen. So stieg der Umsatz um 39% auf 9,5 Mrd. USD und lag damit im Rahmen der Markterwartungen. Der Konzern profitierte im letzten Jahr auch von der milliardenschweren Übernahme von Sun Microsystems.

Redaktion – MyDividends.de