Softwareriese Microsoft erhöht Dividende um 23 Prozent

Microsoft (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) gab eine Dividendenerhöhung um 23 Prozent auf nun 16 US-Cents je Anteilsschein bekannt. Der Softwareriese zahlte zuletzt eine Quartalsdividende in Höhe von 13...

30 0

22. September 2010

30 0

Microsoft (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) gab eine Dividendenerhöhung um 23 Prozent auf nun 16 US-Cents je Anteilsschein bekannt. Der Softwareriese zahlte zuletzt eine Quartalsdividende in Höhe von 13 US-Cents. Dies ist die erste Dividendenanhebung seit 2 Jahren. Eine Erhöhung der Ausschüttung wird angesichts eines Cashberges von 37 Milliarden US-Dollar schon länger gefordert. Die Aktie bewegt sich immer noch auf dem selben Niveau wie vor 8 Jahren. Microsoft zahlt seit 2003 eine Dividende. Insgesamt ist dies nun die fünfte Anhebung der Auszahlung.

Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Aktienkurs von 25,15 US-Dollar bei 2,54 Prozent. In den letzten 10 Jahren gab der Konzern nach eigenen Angaben knapp 170 Milliarden US-Dollar in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an die Aktionäre zurück. Der Konzern mit Firmensitz in Redmond (Vorort von Seattle) im Bundesstaat Washington erwirtschaftet mit über 90.000 Mitarbeitern rund 58 Milliarden US-Dollar Umsatz. Das Unternehmen wurde 1975 gegründet und ist heute der größte Softwarehersteller der Welt.

Redaktion MyDividends.de