Softwareriese Microsoft schüttet unverändert 0,16 US-Dollar Dividende aus

Microsoft (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) wird weiterhin eine Dividende von 16 US-Cents je Quartal auszahlen. Aktionäre erhalten die nun angekündigte Auszahlung am 10. März 2011. Ex-Tag ist der...

29 0

22. Dezember 2010

29 0

Microsoft (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) wird weiterhin eine Dividende von 16 US-Cents je Quartal auszahlen. Aktionäre erhalten die nun angekündigte Auszahlung am 10. März 2011. Ex-Tag ist der 15. Februar 2011. Zuletzt erhöhte Microsoft die Auszahlung im September dieses Jahres um 23 Prozent auf den aktuellen Betrag. Dies war die erste Dividendenanhebung seit 2 Jahren. Microsoft zahlt seit dem Jahr 2003 eine Dividende. Analysten hatten angesichts eines Cashberges von 37 Milliarden US-Dollar seit langem höhere Dividenden gefordert. Nicht zuletzt, da die Performace der Aktie eher enttäuschend ist. In diesem Jahr weist der Wert bisher ein Minus von rund 8 Prozent auf.

Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Aktienkurs von 28,07 US-Dollar bei 2,28 Prozent. In den letzten 10 Jahren gab der Konzern nach eigenen Angaben knapp 170 Milliarden US-Dollar in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an die Aktionäre zurück. Der Konzern mit Firmensitz in Redmond (Vorort von Seattle) im Bundesstaat Washington erwirtschaftet mit über 90.000 Mitarbeitern rund 58 Milliarden US-Dollar Umsatz. Das Unternehmen wurde 1975 gegründet und ist heute der größte Softwarehersteller der Welt.

Redaktion MyDividends.de