S&P Global kündigt vierteljährliche Dividende an

Der US-Finanzdienstleister S&P Global Inc. (ISIN: US78409V1044, NYSE: SPGI) wird am 10. Dezember 2020 (Record date: 25. November 2020) eine Quartalsdividende in Höhe von 67 US-Cents ausbezahlen, wie...

255 0

1. Oktober 2020

ISIN:

US78409V1044

255 0

Der US-Finanzdienstleister S&P Global Inc. (ISIN: US78409V1044, NYSE: SPGI) wird am 10. Dezember 2020 (Record date: 25. November 2020) eine Quartalsdividende in Höhe von 67 US-Cents ausbezahlen, wie am Mittwoch berichtet wurde. Der Konzern mit Sitz in New York schüttet auf das Jahr hochgerechnet 2,68 US-Dollar an seine Investoren aus.

Dies entspricht beim aktuellen Kursniveau von 360,60 US-Dollar einer Dividendenrendite von 0,74 Prozent (Stand: 30. September 2020). S&P Global (ehemals: McGraw Hill Financial Inc.) zahlt bereits seit 1937 jedes Jahr eine Dividende. Darüber hinaus ist der Konzern nach eigenen Angaben eines von weniger als 25 Unternehmen aus dem S&P 500-Index, das die Ausschüttung in den letzten 47 Jahren jährlich erhöht hat.

Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2020 (30. Juni 2020) erwirtschaftete S&P Global einen Umsatz in Höhe von 1,94 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,70 Mrd. US-Dollar) bei einem Nettogewinn von 842 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 602 Mio. US-Dollar), wie am 28. Juli berichtet wurde.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2020 mit 32,09 Prozent im Plus und weist eine derzeitige Marktkapitalisierung von 86,9 Mrd. US-Dollar (Stand: 30. September 2020) auf.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de