Spotify kauft eigene Aktien zurück

Der Musik-Streaming-Dienstleister Spotify Technology S.A. (ISIN: LU1778762911, NYSE: SPOT) gab am Freitag ein Aktienrückkaufprogramm über bis zu 1 Mrd. US-Dollar bekannt. Das Rückkaufprogramm startet im dritten Quartal 2021....

1033 0

20. August 2021

Unternehmen:

Spotify Technology

ISIN:

LU1778762911

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

1033 0

Der Musik-Streaming-Dienstleister Spotify Technology S.A. (ISIN: LU1778762911, NYSE: SPOT) gab am Freitag ein Aktienrückkaufprogramm über bis zu 1 Mrd. US-Dollar bekannt. Das Rückkaufprogramm startet im dritten Quartal 2021.

Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2021 betrug der Umsatz 2,33 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,89 Mrd. US-Dollar), wie am 28. Juli berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Verlust von 20 Mio. US-Dollar nach einem Verlust von 356 Mio. US-Dollar im Vorjahr.

Spotify ist in Luxemburg eingetragen und hat seinen Hauptsitz in Stockholm. Die Aktie ist seit April 2018 an der Börse gelistet. Der Referenzpreis lag bei 132 US-Dollar. Der erste Börsenkurs betrug 165,90 US-Dollar.

Seit Anfang des Jahres 2021 liegt die Aktie an der Wall Street mit 34,82 Prozent im Minus bei einer Marktkapitalisierung von aktuell 38,52 Mrd. US-Dollar (Stand: 19. August 2021).

Redaktion MyDividends.de