SSE hebt die Dividende an

Der Energieversorger Scottish and Southern Energy plc (ISIN: GB0007908733) wird die Dividende für das Jahr 2020/21 um 1,25 Prozent auf einen Betrag von 81 Pence (ca. 0,94 Euro)...

2040 0

26. Mai 2021

Unternehmen:

SSE plc

ISIN:

GB0007908733

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,81 GBP

Dividenden-Rendite:

5,25%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

1,25%

2040 0

Der Energieversorger Scottish and Southern Energy plc (ISIN: GB0007908733) wird die Dividende für das Jahr 2020/21 um 1,25 Prozent auf einen Betrag von 81 Pence (ca. 0,94 Euro) anheben. Im Vorjahr wurden 80 Pence ausgeschüttet. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurs 17,90 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite somit 5,25 Prozent.

Scottish and Southern Energy (SSE) zahlt seine Dividende in 2 Tranchen aus. Die Zahlung der Schlussdividende in Höhe von 56,6 Pence (ca. 0,65 Euro) erfolgt am 23. September 2021. Ex-Dividenden Tag ist der 29. Juli 2021. Eine Zwischendividende (24,4 Pence) wurde bereits ausgeschüttet. Für die Jahre bis 2022/23 wird eine Dividendenerhöhung angestrebt, die parallel zum Anstieg der Inflationsrate liegt.

Im letzten Geschäftsjahr (31. März 2021) stieg der Vorsteuergewinn auf 2,52 Mrd. Pfund nach 587,6 Mio. Pfund im Vorjahr, wie am Mittwoch weiter berichtet wurde. Im Vorjahr war der Vorsteuergewinn aufgrund von Belastungen im Zusammenhang mit der Restrukturierung von SSE belastet. Auf bereinigter Basis lag der Vorsteuergewinn bei 1,06 Mrd. Pfund nach 1,02 Mrd. Pfund im Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um 0,4 Prozent auf 6,83 Mrd. Pfund.

Scottish and Southern Energy hat seinen Hauptsitz im schottischen Perth. Der Konzern entstand im Jahr 1998 aus der Fusion der Unternehmen Scottish Hydro-Electric plc und Southern Electric plc.

Redaktion MyDividends.de