SSP Group will keine Zwischendividende ausschütten

Die in der Systemgastronomie tätige SSP Group plc (ISIN: GB00BGBN7C04) wird keine Zwischendividende ausschütten, wie am Mittwoch berichtet wurde. Das Unternehmen zahlt seine Dividende normalerweise in Form einer...

252 0

3. Juni 2020

Unternehmen:

SSP Group plc

ISIN:

GB00BGBN7C04

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

100,00%

252 0

Die in der Systemgastronomie tätige SSP Group plc (ISIN: GB00BGBN7C04) wird keine Zwischendividende ausschütten, wie am Mittwoch berichtet wurde. Das Unternehmen zahlt seine Dividende normalerweise in Form einer Zwischen- und einer Schlussdividende aus. Im letzten Geschäftsjahr (30. September 2019) lag die Dividende bei insgesamt 11,8 Pence.

In den ersten 6 Monaten des laufenden Geschäftsjahres (31. März 2020) erwirtschaftete SSP einen Vorsteuerverlust von 32,7 Mio. Pfund nach einem Gewinn von 39,3 Mio. Pfund im Jahr zuvor, wie ebenfalls mitgeteilt wurde. Der Umsatz sank um 1,6 Prozent auf 1,21 Mrd. Pfund. Auf vergleichbarer Basis sank der Umsatz um 8,4 Prozent. Der Konzern schätzt, dass die Auswirkungen von COVID-19 den Umsatz im ersten Halbjahr zum 31. März 2020 mit rund 145 bis 150 Mio. Pfund belastet haben.

SSP ist an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnraststätten mit Gastronomie- und Handelsmarken (F&B-Brands) wie Burger King, Caffè Ritazza, Starbucks, KFC, Nordsee oder auch Kamps vertreten. SSP hat auch Kooperationen mit TV-Köchen wie Jamie Oliver und Tim Mälzer. Es werden in 35 Ländern rund 39.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de