Standard & Poor´s: 233 Konzerne erhöhten Dividende im 2. Quartal

Laut Standard & Poor´s, einer Gesellschaft zur Bewertung und Analyse von Unternehmen, haben im 2. Quartal 233 von rund 7.000 Konzernen, die an Standard & Poor´s berichten, ihre...

28 0

2. Juli 2009

28 0

Laut Standard & Poor´s, einer Gesellschaft zur Bewertung und Analyse von Unternehmen, haben im 2. Quartal 233 von rund 7.000 Konzernen, die an Standard & Poor´s berichten, ihre Dividenden erhöht. Dies ist ein Rückgang um 48,8% im Vergleich zum Vorjahr und somit ein Rekordtief.

Gleichzeitig reduzierten im selben Zeitraum 250 Konzerne ihre Dividende, die höchste Anzahl seit dem 2. Quartal 1957. Es liegt also ein Trend zur Konservierung von Liquidität und Reduzierung der Dividenden vor, auch bei finanziell relativ „gesunden” Unternehmen.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de