Starbucks erhöht Dividende um 30 Prozent

Die amerikanische Kaffeehauskette Starbucks (ISIN: US8552441094, NYSE: SBUX) steigerte den Umsatz im dritten Quartal um 8,7 Prozent auf 2,61 Milliarden US-Dollar. Der Ertrag kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum...

576 0

22. Juli 2010

576 0

Die amerikanische Kaffeehauskette Starbucks (ISIN: US8552441094, NYSE: SBUX) steigerte den Umsatz im dritten Quartal um 8,7 Prozent auf 2,61 Milliarden US-Dollar. Der Ertrag kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 37 Prozent auf 207,9 Millionen US-Dollar. Die Kaffeehauskette hob die Gewinnprognose für das Gesamtjahr auf 1,22 bis 1,23 US-Dollar je Aktie an. Zuvor wurden 1,19 bis 1,22 US-Dollar pro Anteilsschein prognostiziert.

Starbucks wird seine Dividende um 30 Prozent auf 13 US-Cents je Aktie anheben. Erst im März dieses Jahres kündigte Starbucks die erstmalige Zahlung einer Quartalsdividende in der Geschichte in Höhe von 10 US-Cents an. Auf das Jahr hochgerechnet werden nun 0,52 US-Dollar ausbezahlt. Damit beträgt die Dividendenrendite beim derzeitigen Aktienkurs von 25,17 US-Dollar 2,07 Prozent.

Redaktion – MyDividends.de