Stryker steigert die Dividende

Der amerikanische Medizintechniker Stryker Corp. (ISIN: US8636671013, NYSE: SYK) wird die Quartalsdividende um 10,3 Prozent auf 69,5 US-Cents erhöhen. Zuletzt wurden 63 US-Cents ausgeschüttet. Der Konzern aus Kalamazoo...

808 0

10. Dezember 2021

Unternehmen:

Stryker

ISIN:

US8636671013

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,78 USD

Dividenden-Rendite:

1,07%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

10,30%

808 0

Der amerikanische Medizintechniker Stryker Corp. (ISIN: US8636671013, NYSE: SYK) wird die Quartalsdividende um 10,3 Prozent auf 69,5 US-Cents erhöhen. Zuletzt wurden 63 US-Cents ausgeschüttet. Der Konzern aus Kalamazoo im US-Bundesstaat Michigan schüttet auf das Jahr hochgerechnet nun 2,78 US-Dollar aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 260,54 US-Dollar entspricht dies einer Dividendenrendite von 1,07 Prozent (Stand: 9. Dezember 2021).

Die nächste Auszahlung erfolgt am 31. Januar 2022 (Record date: 31. Dezember 2021). Die Stryker Corporation wurde 1941 gegründet. Das Unternehmen ist ein Hersteller und Anbieter orthopädischer und medizintechnischer Produkte und Dienstleistungen. In den ersten 9 Monaten (30. September) des Fiskaljahres 2021 betrug der Umsatz 12,41 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 10,09 Mrd. US-Dollar), wie am 28. Oktober berichtet wurde. Der Nettoertrag lag bei 1,33 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,03 Mrd. US-Dollar).

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2021 mit 6,33 Prozent im Plus und weist auf der aktuellen Kursbasis eine Marktkapitalisierung in Höhe von 98,57 Mrd. US-Dollar (Stand: 9. Dezember 2021) auf.

Redaktion MyDividends.de