Südzucker reduziert die Dividende

Die Südzucker AG (ISIN: DE0007297004) will für das letzte Geschäftsjahr eine Dividende von 0,20 Euro je Aktie ausschütten. Im Vergleich zum Vorjahr (0,45 Euro) wird die Dividende damit...

1423 0

27. März 2019

Unternehmen:

Südzucker AG

ISIN:

DE0007297004

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,20 EUR

Dividenden-Rendite:

1,72%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

56,00%

1423 0

Die Südzucker AG (ISIN: DE0007297004) will für das letzte Geschäftsjahr eine Dividende von 0,20 Euro je Aktie ausschütten. Im Vergleich zum Vorjahr (0,45 Euro) wird die Dividende damit um knapp 56 Prozent gekürzt. Die Hauptversammlung findet am 18. Juli 2019 statt.

Damit liegt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Kurswert von 11,61 Euro bei 1,72 Prozent. Die im SDAX gelistete Firma hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2018/19 (1. März 2018 bis 28. Februar 2019) einen Konzernumsatz von rund 6,75 Mrd. Euro (Vorjahr: 6,98 Mrd. Euro) erzielt, wie am Mittwoch berichtet wurde. Das operative Konzernergebnis reduzierte sich auf rund 25 Mio. Euro (Vorjahr: 445 Mio. Euro). Der Ergebnisrückgang sei maßgeblich auf das Segment Zucker zurückzuführen, wie weiter mitgeteilt wurde.

Südzucker berichtet von sehr volatilen Zucker- und Ethanolmärkten. Aktuell geht der Konzern für das laufende Geschäftsjahr 2019/20 von einem Konzernumsatz in Höhe von 6,7 bis 7,0 Mrd. Euro und einem operativen Konzernergebnis in einer Bandbreite von 0 bis 100 Mio. Euro aus.

Südzucker wurde 1926 gegründet und beschäftigt rund 18.500 Mitarbeiter. Mit 5,9 Mio. Tonnen Zuckerproduktion ist Südzucker nach eigenen Angaben im traditionellen Zuckerbereich weltweit die Nummer 1. Hauptaktionär sind Rübenanbauer, die über die Süddeutsche Zuckerrübenverwertungs-Genossenschaft eG (SZVG) einen Anteil von 56,5 Prozent am Kapital halten.

Redaktion MyDividends.de