Superior Industries streicht die Dividende

Der amerikanische Hersteller von Aluminium-Felgen, Superior Industries International Inc. (ISIN: US8681681057, NYSE: SUP), wird seine Dividendenzahlung streichen. Zuletzt wurden vierteljährlich 9 US-Cents je Aktie ausbezahlt. Der Konzern begründet...

670 0

4. September 2019

Unternehmen:

Superior Industries

ISIN:

US8681681057

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

100,00%

670 0

Der amerikanische Hersteller von Aluminium-Felgen, Superior Industries International Inc. (ISIN: US8681681057, NYSE: SUP), wird seine Dividendenzahlung streichen. Zuletzt wurden vierteljährlich 9 US-Cents je Aktie ausbezahlt. Der Konzern begründet den Schritt mit der künftigen Fokussierung auf Investitionen in das Kerngeschäft sowie einer Reduzierung der Schulden.

Superior Industries ist 1957 von Louis L. Borick in Los Angeles gegründet worden. Heute befindet sich der Firmensitz in Southfield, im US-Bundesstaat Michigan. Im ersten Halbjahr des Fiskaljahres 2019 erzielte der Konzern einen Umsatz von 710,2 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 775,4 Mio. US-Dollar), wie am 8. August berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Ertrag von 9,2 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 18,4 Mio. US-Dollar).

Die Aktie verzeichnet an der Wall Street seit Jahresbeginn 2019 auf der aktuellen Kursbasis ein Minus von 45,95 Prozent und hat eine Marktkapitalisierung von derzeit 65,3 Mio. US-Dollar (Stand: 3. September 2019).

Redaktion MyDividends.de