Supermarktbetreiber Ahold Delhaize zahlt eine höhere Dividende

Der niederländisch-belgische Einzelhändler Ahold Delhaize (ISIN: NL0011794037) will seinen Aktionären eine um 8,6 Prozent erhöhte Dividende von 0,76 Euro für das letzte Geschäftsjahr ausbezahlen. Im Vorjahr hatte Ahold...

577 0

12. Februar 2020

Unternehmen:

Ahold Delhaize

ISIN:

NL0011794037

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,76 EUR

Dividenden-Rendite:

3,41%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

8,60%

577 0

Der niederländisch-belgische Einzelhändler Ahold Delhaize (ISIN: NL0011794037) will seinen Aktionären eine um 8,6 Prozent erhöhte Dividende von 0,76 Euro für das letzte Geschäftsjahr ausbezahlen. Im Vorjahr hatte Ahold 0,70 Euro ausgeschüttet. Beim derzeitigen Börsenkurs von 22,27 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,41 Prozent. Die Ausschüttungsquote beträgt 44 Prozent.

Der Umsatz von Ahold Delhaize lag im Jahr 2019 bei 66,26 Mrd. Euro (Vorjahr: 62,79 Mrd. Euro). Bei konstanten Wechselkursen war dies ein Zuwachs um 2,3 Prozent. Der operative Ertrag betrug 2,66 Mrd. Euro nach 2,62 Mrd. Euro im Vorjahr. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 1,77 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,78 Mrd. Euro).

Ahold Delhaize beschäftigt rund 372.000 Mitarbeiter in 6.700 Lebensmittelläden und gehört damit zu den größten Lebensmitteleinzelhändlern der Welt. Der Sitz von Ahold Delhaize ist in Zaandam bei Amsterdam. Im Jahr 2017 wurde der Zusammenschluss von Ahold und Delhaize vollzogen.

Redaktion MyDividends.de