Syngenta steht vor Übernahme durch ChemChina, Dividende fällt aus

Der Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta (ISIN: CH0011037469) erwartet den Abschluss der Übernahme durch den chinesischen Staatsbetrieb ChemChina im zweiten Quartal 2017. Bisher fehlen noch die Genehmigungen von 13 Aufsichtsbehörden....

1650 0

8. Februar 2017

Unternehmen:

Syngenta

ISIN:

CH0011037469

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

100,00%

1650 0

Der Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta (ISIN: CH0011037469) erwartet den Abschluss der Übernahme durch den chinesischen Staatsbetrieb ChemChina im zweiten Quartal 2017. Bisher fehlen noch die Genehmigungen von 13 Aufsichtsbehörden. ChemChina hat den Eigentümern 465 US-Dollar in bar und eine Sonderdividende von fünf Franken pro Aktie geboten.

Syngenta gab am Mittwoch die Geschäftszahlen 2016 bekannt. Dabei wird den Aktionären keine Dividende für 2016 ausgeschüttet. Die nächste Generalversammlung des Konzerns soll im Juni 2017 stattfinden. Der Umsatz fiel im Geschäftsjahr 2016 um 5 Prozent auf 12,8 Milliarden US-Dollar, wie Syngenta am Mittwoch mitteilte. Bei konstanten Wechselkursen ergab sich ein Minus von 2 Prozent.

Der Betriebsgewinn (EBITDA) sank um 4 Prozent auf 2,7 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn fiel um 12 Prozent auf 1,18 Milliarden US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de