Synlab gibt Dividende bekannt

Der Labordienstleister Synlab AG (ISIN: DE000A2TSL71) will eine Dividende in Höhe von 0,33 Euro an die Aktionäre ausschütten. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 17,85 Euro liegt die...

537 0

16. März 2022

Unternehmen:

Synlab AG

ISIN:

DE000A2TSL71

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,33 EUR

Dividenden-Rendite:

1,85%

537 0

Der Labordienstleister Synlab AG (ISIN: DE000A2TSL71) will eine Dividende in Höhe von 0,33 Euro an die Aktionäre ausschütten. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 17,85 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite damit bei 1,85 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 16. Mai 2022 statt.

Die Umsatzerlöse stiegen 2021 gegenüber dem Vorjahr um 44 Prozent auf 3,76 Mrd. Euro (2020: 2,62 Mrd. Euro). Der Nettoumsatzbeitrag aus COVID-19-Tests betrug rund 1,56 Mrd. Euro. Synlab führte im Jahresverlauf 2021 29,7 Mio. PCR-Tests und 5,6 Mio. Nicht-PCR-Tests durch. Im Vergleich zu 65 Euro im Jahr 2020, lag der durchschnittliche Preis pro PCR-Test 2021 bei rund 49 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich das bereinigte EBITDA um 78 Prozent auf 1,21 Mrd. Euro (2020: 0,68 Mrd. Euro). Das bereinigte Konzernergebnis stieg um 215 Prozent auf 676 Mio. Euro.

Synlab geht davon aus, dass sich die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2022 auf rund 3,0 Mrd. Euro belaufen werden. Die bereinigte EBITDA-Marge sollte sich innerhalb einer Bandbreite von 23-25 Prozent bewegen, verglichen mit 32,1 Prozent im Geschäftsjahr 2021. Der erwartete Rückgang gegenüber dem Vorjahr ist auf geringere Umsatzerlöse aus COVID-19-Testaktivitäten zurückzuführen.

Synlab mit Sitz in München ist ein Anbieter für human- und veterinärmedizinische Labordienstleistungen. Die Synlab-Gruppe ist in über 36 Ländern mit mehr als 30.000 Mitarbeitern vertreten. Europas größte Laborkette ist seit Ende April 2021 an der Börse. Der Ausgabepreis lag bei 18 Euro.

Redaktion MyDividends.de