TAG Immobilien streicht die Dividende

Die TAG Immobilien AG (ISIN: DE0008303504) mit Sitz in Hamburg will die Dividendenzahlung für das Jahr 2022 zur weiteren Stärkung der Kapital- und Finanzierungsbasis aussetzen, wie am Montagabend...

510 0

22. November 2022

Unternehmen:

TAG Immobilien

ISIN:

DE0008303504

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

510 0

Die TAG Immobilien AG (ISIN: DE0008303504) mit Sitz in Hamburg will die Dividendenzahlung für das Jahr 2022 zur weiteren Stärkung der Kapital- und Finanzierungsbasis aussetzen, wie am Montagabend berichtet wurde. Die bisherige Planung sah eine Dividendenzahlung von 0,81 Euro vor. In diesem Jahr wurde für das Geschäftsjahr 2021 noch eine Dividende von 0,93 Euro ausgeschüttet.

„Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, da die TAG seit Jahren signifikante und kontinuierlich steigende Dividenden gezahlt hat. Aber wir erkennen, dass im aktuellen Marktumfeld konsequente Maßnahmen erforderlich sind, um der Unsicherheit, die wir derzeit an den Kapitalmärkten beobachten, adäquat zu begegnen“, so Finanzvorstand Martin Thiel. Sobald sich die Kapital- und Investmentmärkte wieder normalisiert haben, will das im MDAX gelistete Unternehmen die Dividendenzahlungen wiederaufnehmen.

Der FFO I belief sich im dritten Quartal 2022 auf 49,1 Mio. Euro und im Neunmonatszeitraum zum 30. September 2022 auf 145,3 Mio. Euro. Im Vergleich zu den beiden Vergleichszeiträumen des Vorjahres entspricht dies einer Steigerung von 7 bzw. 6 Prozent, wie am Montag weiter mitgeteilt wurde. Auf Basis eines vergleichbaren Portfolios (like-for-like) wurde ein Mietwachstum von 2,5 Prozent (2021: 1,3 Prozent) p.a. erzielt.

Die Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 für den FFO I von 188-192 Mio. Euro (1,20 Euro je Aktie) und für den FFO II von 247-253 Mio. Euro (1,58 Euro je Aktie) wurden bestätigt. Der Verschuldungsgrad Loan to Value (LTV) sank zum 30. September 2022 auf 44,9 Prozent nach 43,2 Prozent zu Jahresbeginn.

Die Hauptgeschäftsfelder der TAG Immobilien AG liegen auf der Akquisition, der Entwicklung und der Bewirtschaftung von Wohnimmobilien, vor allem im Norden und Osten Deutschlands sowie seit dem Geschäftsjahr 2020 in Polen. Die Aktie ist im MDAX gelistet.

Redaktion MyDividends.de