Taiwanesischer Halbleiterkonzern Himax reduziert die Dividende

Der taiwanesische Halbleiterkonzern Himax Technologies (ISIN: US43289P1066, NYSE: HIMX) wird für das Jahr 2015 eine Dividende in Höhe von 13 US-Cents je ADS (American Depositary Shares) ausbezahlen. Gegenüber...

1613 0

20. Juni 2016

Unternehmen:

Himax

ISIN:

US43289P1066

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,13 USD

Dividenden-Rendite:

1,38%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

57,00 %

1613 0

Der taiwanesische Halbleiterkonzern Himax Technologies (ISIN: US43289P1066, NYSE: HIMX) wird für das Jahr 2015 eine Dividende in Höhe von 13 US-Cents je ADS (American Depositary Shares) ausbezahlen. Gegenüber dem Vorjahr (0,30 US-Dollar) ist dies eine Kürzung um 57 Prozent. Je Stammaktie entspricht die Auszahlung einer Summe von 6,5 Cents.

Die Ausschüttungsquote liegt bei 89 Prozent. Die Dividende bedeutet aktuell eine Dividendenrendite in Höhe von 1,38 Prozent beim derzeitigen Aktienkurs von 9,45 US-Dollar (Stand: 17. Juni 2016). Aktionäre erhalten die Ausschüttung am 3. August 2016 (Record day: 22. Juli 2016).

Himax wurde 2001 gegründet und ging im Jahr 2006 an die Börse. 2007 erfolgte die erste Dividendenzahlung. Seitdem erhielten die Aktionäre jedes Jahr eine Dividende. Die Holding mit Sitz in Taiwan produziert über ihre Tochterunternehmen Komponenten für TFT-Displays. Im Jahr 2015 lag der Umsatz bei 692 Mio. US-Dollar (2014: 841 Mio. US-Dollar) bei einem Nettoertrag (NON-GAAP) von 30,6 Mio. US-Dollar (2014: 76 Mio. US-Dollar). Es werden rund 1.900 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de