Tesco kauft eigene Aktien zurück und zahlt eine unveränderte Zwischendividende

Die britische Supermarktkette Tesco plc (ISIN: GB00BLGZ9862) startet ein Aktienrückkaufprogramm, wie am Mittwoch berichtet wurde. Eine erste Tranche über 500 Mio. Pfund soll bis Oktober 2022 abgeschlossen sein....

255 0

6. Oktober 2021

Unternehmen:

Tesco

ISIN:

GB00BLGZ9862

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,09 GBP

Dividenden-Rendite:

3,47%

255 0

Die britische Supermarktkette Tesco plc (ISIN: GB00BLGZ9862) startet ein Aktienrückkaufprogramm, wie am Mittwoch berichtet wurde. Eine erste Tranche über 500 Mio. Pfund soll bis Oktober 2022 abgeschlossen sein.

Tesco will eine Zwischendividende in Höhe von 3,20 Pence (ca. 3,5 Eurocent) an ihre Aktionäre ausschütten, wie der Konzern ebenfalls mitteilte. Die Auszahlung erfolgt am 26. November 2021 (Record day ist der 15. Oktober 2021). Gegenüber dem Vorjahr (3,20 Pence) bleibt die Zwischendividende unverändert.

Tesco zahlt seine Dividende auf halbjährlicher Basis aus. Insgesamt wurden 9,15 Pence (ca. 10,7 Eurocent) für das letzte Geschäftsjahr bezahlt. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 3,08 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,47 Prozent.

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22 steigerte Tesco den Umsatz um 5,9 Prozent auf 30,4 Mrd. Pfund. Der Gewinn vor Steuern kletterte auf 1,14 Mrd. Pfund nach 551 Mio. Pfund im Vorjahr. Der operative Gewinn stieg um 29,5 Prozent auf knapp 1,30 Mrd. Pfund. Auf bereinigter Basis lag der operative Gewinn bei 1,46 Mrd. Pfund nach 1,04 Mrd. Pfund im Vorjahr. Tesco erhöhte den Ausblick und erwartet nun für das Gesamtjahr, das Ende Februar 2022 endet, einen operativen Ertrag auf bereinigter Basis in der Spanne von 2,5 bis 2,6 Mrd. Pfund.

Tesco ist die größte Supermarktkette in Großbritannien und gehört zu den größten Handelskonzernen weltweit. Das Unternehmen beschäftigt über 360.000 Menschen in über 6.800 Lebensmittelmärkten.

Redaktion MyDividends.de