Toll Brothers sieht Stabilisierung am Immobilienmarkt

Der amerikanische Baukonzern Toll Brothers (ISIN: US8894781033) sieht erste Anzeichen einer Stabilisierung am amerikanischen Immobilienmarkt. Dies berichtete CEO Robert Toll in einer Telefonkonferenz am Mittwoch. Zuvor gab der...

22 0

4. Juni 2009

22 0

Der amerikanische Baukonzern Toll Brothers (ISIN: US8894781033) sieht erste Anzeichen einer Stabilisierung am amerikanischen Immobilienmarkt. Dies berichtete CEO Robert Toll in einer Telefonkonferenz am Mittwoch.

Zuvor gab der Konzern aus Horsham einen Verlust in Höhe von 83,2 Mio. USD für das zweite Geschäftsquartal bekannt. Im Vorjahr lag der Verlust bei 93,7 Mio. USD. Der Umsatz lag mit 398,3 Mio. USD deutlich unter dem Vorjahresniveau von 818,0 Mio. USD. Obwohl Robert Toll nun Gelegenheuten zum Erwerb von Immobilien zu attraktiven Preisen sieht, wollte er keinen Ausblick veröffentlichen.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de