TUI Travel hebt die Zwischendividende um 7% an

Die TUI Travel plc (ISIN: GB00B1Z7RQ77) will trotz eines höheren Verlusts im ersten Halbjahr 2009/2010 die Dividende erhöhen. Die Ausschüttung soll von 3,0 auf 3,2 Pence je Aktie...

37 0

12. Mai 2010

37 0

Die TUI Travel plc (ISIN: GB00B1Z7RQ77) will trotz eines höheren Verlusts im ersten Halbjahr 2009/2010 die Dividende erhöhen. Die Ausschüttung soll von 3,0 auf 3,2 Pence je Aktie steigen und signalisiert die Zuversicht, die das Management in die erwartete Besserung im Jahresverlauf setzt. Europas größter Reisekonzern verzeichnete im ersten Halbjahr einen Umsatzrückgang um 8% auf 4,933 Mrd. GBP (Vorjahr: 5,379 Mrd GBP). Vor Steuern ergab sich ein Verlust von 367 Mio. GBP (Vorjahr: 333 Mio. GBP) und unter dem Strich verbuchten die Londoner ein Minus von 319 (Vorjahr: 334) Mio. GBP.

Aufgrund der Vulkanasche musste der Reisekonzern über 175.000 Reisen absagen. TUI Travel plc ist ein europäischer Tourismuskonzern, der von der deutschen TUI AG und der britischen First Choice Holidays plc gebildet wurde. Im Gesamtjahr 2009 hatte der Konzern insgesamt 9,9 Pence Dividende ausgeschüttet. Auf Basis dieser Zahlung und des aktuellen Börsenkurses ergibt sich eine derzeitige Dividendenrendite von 3,97%.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de