UmweltBank lädt zur virtuellen Hauptversammlung

Die UmweltBank AG mit Sitz in Nürnberg (ISIN: DE0005570808) wird an diesem Donnerstag ihre virtuelle Hauptversammlung abhalten. Das Unternehmen will eine Dividende in Höhe von 0,33 Euro an...

233 0

23. Juni 2022

ISIN:

DE0005570808

233 0

Die UmweltBank AG mit Sitz in Nürnberg (ISIN: DE0005570808) wird an diesem Donnerstag ihre virtuelle Hauptversammlung abhalten. Das Unternehmen will eine Dividende in Höhe von 0,33 Euro an ihre Aktionäre ausschütten. Im Vergleich zum letzten Jahr (0,33 Euro) bleibt die Dividende damit unverändert.

Nach Firmenangaben ist dies die 19. Ausschüttung in Folge. Die Dividende soll wahlweise in bar oder in Form von Aktien geleistet werden. Die aktuelle Dividendenrendite liegt auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 17,75 Euro bei 1,86 Prozent.

Die Bilanzsumme stieg im Geschäftsjahr 2021 um 20 Prozent auf 5,9 Mrd. Euro, wie am 27. April berichtet wurde. Das Ergebnis vor Steuern übertraf mit 38,1 Mio. Euro leicht den Vorjahreswert von 37,85 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss stieg um 4,7 Prozent auf 19,4 Mio. Euro. Im abgelaufenen Geschäftsjahr reichte die UmweltBank neue Kredite in Höhe von 845 Mio. Euro aus.

Als erste grüne Bank Deutschlands startete die UmweltBank AG am 25. Juni 2001 auf dem Börsenparkett. Mit ihren 300 Mitarbeitenden betreut die UmweltBank rund 135.000 private sowie gewerbliche Kundinnen und Kunden in ganz Deutschland. In den vergangenen 25 Jahren wurden deutschlandweit fast 25.000 Umweltprojekte finanziert.

Redaktion MyDividends.de