United Utilities hebt die Dividende leicht an

Das britische Versorgungsunternehmen United Utilities Group plc (ISIN: GB00B39J2M42) wird die Schlussdividende für das Jahr 2019/20 um 3,2 Prozent auf 28,40 Pence (ca. 0,31 Euro) erhöhen. Damit erhalten...

336 0

22. Mai 2020

Unternehmen:

United Utilities Group

ISIN:

GB00B39J2M42

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,43 GBP

Dividenden-Rendite:

4,68%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

3,20%

336 0

Das britische Versorgungsunternehmen United Utilities Group plc (ISIN: GB00B39J2M42) wird die Schlussdividende für das Jahr 2019/20 um 3,2 Prozent auf 28,40 Pence (ca. 0,31 Euro) erhöhen. Damit erhalten die Aktionäre für das letzte Jahr eine Gesamtdividende von 42,60 Pence (ca. 0,47 Euro). Im Jahr zuvor wurden 41,28 Pence ausgeschüttet. United Utilities zahlt die Dividende in Form einer Zwischen- und einer Schlussdividende aus. Eine Zwischendividende wurde bereits bezahlt.

Die Schlussdividende wird am 3. August 2020 ausbezahlt. Ex-Dividenden Tag ist der 25. Juni 2020. Beim derzeitigen Aktienkurs von 10,15 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 4,68 Prozent. Sobald die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie klarer sind, soll die aktuelle Dividendenpolitik neu beurteilt werden.

Im letzten Jahr stieg der Umsatz um 2,2 Prozent auf 1,86 Mrd. Pfund bei einem operativen Ertrag von 630,3 Mio. Pfund (Vorjahr: 634,9 Mio. Pfund), wie der Konzern am Freitag mitteilte. Der Gewinn lag bei 106,8 Mio. Pfund (Vorjahr: 363,4 Mio. Pfund). United Utilities hat rund 3 Mio. Kunden im Bereich der Wasserversorgung, insbesondere im Norden und Westen von England.

Redaktion MyDividends.de