Varta will erstmals eine Dividende auszahlen

Der Batteriekonzern Varta AG (ISIN: DE000A0TGJ55) will erstmals seit dem Börsengang 2017 eine Dividende an die Investoren zahlen. Es soll eine Dividende in der Größenordnung von rund 100...

1382 0

18. Februar 2021

Unternehmen:

Varta

ISIN:

DE000A0TGJ55

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,50 EUR

Dividenden-Rendite:

1,89%

1382 0

Der Batteriekonzern Varta AG (ISIN: DE000A0TGJ55) will erstmals seit dem Börsengang 2017 eine Dividende an die Investoren zahlen. Es soll eine Dividende in der Größenordnung von rund 100 Mio. Euro an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Hiervon entfällt der überwiegende Teil auf eine Sonderdividende, um das „außerordentlich erfolgreiche Geschäftsjahr zu honorieren“, wie Varta mitteilt. Pro Aktie soll die Dividende rund 2,50 Euro betragen.

Die Hauptversammlung des MDax-Konzerns findet am 17. Juni 2021 statt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 132 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf Basis der geplanten Dividende von 2,50 Euro bei rund 1,89 Prozent.

Varta blickt auf das erfolgreichste Geschäftsjahr in seiner 135-jährigen Unternehmensgeschichte zurück. Der Umsatz ist im Geschäftsjahr 2020 um ca. 14 Prozent auf ca. 870 Mio. Euro gewachsen. Ohne die erstmalig konsolidierte Varta Consumer liegt der Anstieg bei rund 47 Prozent. Das bereinigte EBITDA stieg um ca. 145 Prozent auf ca. 239 Mio. Euro. Ohne das erstmalig konsolidierte Consumer-Geschäft liegt der Anstieg bei rund 90 Prozent. Die bereinigte EBITDA-Marge liegt bei rund 27,5 Prozent (Vorjahr: 26,9 Prozent).  Für das Jahr 2021 werden weiteres Umsatzwachstum und ein überproportionaler Ergebnisanstieg erwartet. Die detaillierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 werden am 31. März 2021 veröffentlicht.

Varta mit Sitz in Ellwangen produziert und vermarktet ein Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen und beschäftigt derzeit rund 4.800 Mitarbeiter.

Redaktion MyDividends.de