Verizon erhöht Dividende um 3,3%

Der amerikanische Telekommunikationskonzern Verizon Communications Inc. (ISIN: US92343V1044, NYSE: VZ) wird seine Quartalsdividende um 3,3% erhöhen. Damit erhöhen die New Yorker bereits im dritten Jahr in Folge die...

22 0

4. September 2009

22 0

Der amerikanische Telekommunikationskonzern Verizon Communications Inc. (ISIN: US92343V1044, NYSE: VZ) wird seine Quartalsdividende um 3,3% erhöhen. Damit erhöhen die New Yorker bereits im dritten Jahr in Folge die Ausschüttung an die Aktionäre. Trotz der Erhöhung ist es prozentual der geringste Anstieg in diesem Zeitraum. CEO Ivan Seidenberg betonte die Stärke des Cashflow von Verizon und die Bilanz des Konzerns.

Verizon wird den Anteilsinhabern nun 47,5 US-Cents im Quartal ausbezahlen, eine Erhöhung um 1,5 US-Cents. Insgesamt werden damit auf das Jahr hochgerechnet 1,90 USD ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs in Höhe von 30,24 USD entspricht dies einer Dividendenrendite von 6,28%. Verizon Communications entstand im Jahr 2000 aus einer Kooperation von Bell Atlantic und GTE.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de