Verizon schüttet 47,5 US-Cents aus – Dividendenrendite derzeit 6,87%

Der amerikanische Telekommunikationskonzern Verizon Communications Inc. (ISIN: US92343V1044, NYSE: VZ) wird seinen Aktionären weiterhin eine Quartalsdividende von 47,5 US-Cents ausbezahlen. Insgesamt schütten die New Yorker auf das Jahr...

35 0

4. Juni 2010

35 0

Der amerikanische Telekommunikationskonzern Verizon Communications Inc. (ISIN: US92343V1044, NYSE: VZ) wird seinen Aktionären weiterhin eine Quartalsdividende von 47,5 US-Cents ausbezahlen.

Insgesamt schütten die New Yorker auf das Jahr hochgerechnet 1,90 USD aus. Beim derzeitigen Aktienkurs in Höhe von 27,64 USD entspricht dies einer Dividendenrendite von 6,87%. Die Dividende wird am 2. August an Aktionäre ausbezahlt, die seit mindestens 9. Juli im Aktionärsregister eingetragen sind.

Der Konzern hat rund 2,6 Mio. Aktionäre und schüttete im Jahr 2009 knapp 5,3 Mrd. USD an Dividenden aus. Verizon beschäftigt weltweit rund 217.000 Mitarbeiter und erzielte Umsätze von 107,8 Mrd. USD im letzten Geschäftsjahr. Im ersten Quartal 2010 kletterte der Umsatz um 1,2% auf 26,9 Mrd. USD.

Der Nettoertrag reduzierte sich von 1,6 Mrd. USD im Vorjahr auf 0,4 Mrd. USD in den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres. Hierbei kam ein negativer Effekt wegen der Gesundheitsreform in Höhe von 962 Mio. USD zum Tragen. Verizon erwirtschaftete einen operativen Cashflow von 7,1 Mrd. USD, ein Plus von 7,5% gegenüber dem Vorjahr. Die Mobilfunksparte Verizon Wireless hatte zum Ende des ersten Quartals 92,8 Mio. Kunden.

Redaktion – MyDividends.de