Versicherer Chubb zahlt unverändert 37 US-Cents im Quartal – Dividende seit 45 Jahren erhöht

Der amerikanische Versicherungskonzern Chubb Corp. (ISIN: US1712321017, NYSE: CB) wird eine Quartalsdividende von 37 US-Cents an seine Investoren ausbezahlen. Dies ist derselbe Betrag wie im Vorquartal. Auf das...

61 0

10. Dezember 2010

61 0

Der amerikanische Versicherungskonzern Chubb Corp. (ISIN: US1712321017, NYSE: CB) wird eine Quartalsdividende von 37 US-Cents an seine Investoren ausbezahlen. Dies ist derselbe Betrag wie im Vorquartal. Auf das Jahr hochgerechnet zahlt das Unternehmen mit Firmensitz in New Jersey somit 1,48 US-Dollar Dividende. Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 59,08 US-Dollar einer Dividendenrendite von 2,51 Prozent.

Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 11. Januar 2011. Stichtag ist der 23. Dezember 2010. Gleichzeitig kündigte Chubb ein neues Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 30 Millionen Aktien an. Chubb wurde 1882 gegründet und hat Stützpunkte in Amerika, Europa, Asien und Australien. Der Konzern hat in den letzten 45 Jahren seine Dividende jedes Jahr erhöht. Die letzte Anhebung (Anstieg um 5,7 Prozent) erfolgte im Februar 2010.

Redaktion – MyDividends.de