Versicherungskonzern Delta Lloyd will Dividende mindestens um 3 Prozent erhöhen

Der niederländische Versicherungskonzern Delta Lloyd (ISIN: NL0009294552) rechnet in den nächsten beiden Jahren mit Dividendenerhöhungen von mindestens 3 Prozent jährlich. Aviva, der zweitgrösste britische Versicherungskonzern, brachte Delta Lloyd...

37 0

29. November 2010

37 0

Der niederländische Versicherungskonzern Delta Lloyd (ISIN: NL0009294552) rechnet in den nächsten beiden Jahren mit Dividendenerhöhungen von mindestens 3 Prozent jährlich. Aviva, der zweitgrösste britische Versicherungskonzern, brachte Delta Lloyd im November 2009 in einem IPO an die Börse.

Zuletzt zahlte Delta Lloyd für 2009 eine Dividende von 0,50 Euro und für 2010 eine Zwischendividende in Höhe von 0,40 Euro an die Anteilsinhaber aus. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 14,18 Euro entsprichen 0,50 Euro einer Dividendenrendite von 3,52 Prozent. Analysten zeigten sich von der Ankündigung eher enttäuscht. Es wurde mit einer kräftigeren Anhebung der Ausschüttung gerechnet.

Redaktion – MyDividends.de