Versorger RWE schliesst Kürzung der Dividende wg. Brennelementesteuer nicht aus

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129) schließt eine Reduzierung der Dividende nicht aus, falls die Bundesregierung die Einführung einer Brennelementesteuer beschließen sollte. „Eine solche Steuer hätte erhebliche negative Folgen...

49 0

16. Juni 2010

49 0

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129) schließt eine Reduzierung der Dividende nicht aus, falls die Bundesregierung die Einführung einer Brennelementesteuer beschließen sollte. „Eine solche Steuer hätte erhebliche negative Folgen für unsere Investitionen, unsere Ergebnisplanung und damit auch für unsere Dividende”, so Finanzvorstand Rolf Pohlig gegenüber den Zeitungen der WAZ-Gruppe.

Der Versorger zahlte zuletzt für das Jahr 2009 eine Dividende von 3,50 Euro. Auf dieser Basis liegt die derzeitige Dividendenrendite bei 6,08%. RWE plante bis 2013 eine stabile Dividende mindestens auf Vorjahresniveau an seine Investoren auszuschütten.

Redaktion – MyDividends.de