Vestas reduziert die Dividende nach Gewinneinbruch kräftig

Der dänische Windenergieanlagen-Hersteller Vestas Wind Systems A/S (ISIN: DK0061539921) wird die Dividende deutlich auf 0,37 Kronen (ca. 0,05 Euro) kürzen, wie der Konzern am Donnerstag in Aarhus mitteilte....

627 0

11. Februar 2022

Unternehmen:

Vestas Wind Systems

ISIN:

DK0061539921

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,37 DKK

Dividenden-Rendite:

0,22%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

78,00%

627 0

Der dänische Windenergieanlagen-Hersteller Vestas Wind Systems A/S (ISIN: DK0061539921) wird die Dividende deutlich auf 0,37 Kronen (ca. 0,05 Euro) kürzen, wie der Konzern am Donnerstag in Aarhus mitteilte. Dies entspricht rund 30 Prozent des Nettogewinns. Im Vorjahr wurde noch eine Dividende in Höhe von 1,69 Kronen an die Aktionäre ausgeschüttet.

Beim derzeitigen Börsenkurs von 22,67 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von rund 0,22 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 5. April 2022 statt.

Im Jahr 2021 stieg der Umsatz um 5,2 Prozent auf knapp 15,59 Mrd. Euro. Die EBIT-Marge (vor Sonderfaktoren) lag bei 3 Prozent nach 5,1 Prozent im Vorjahr. Der Ertrag brach um 77 Prozent auf 176 Mio. Euro ein. Vestas erwartet im Jahr 2022 einen Umsatz von 15 Mrd. Euro bis 16,5 Mrd. Euro. Die EBIT-Marge (vor Sonderfaktoren) soll 0 bis 4 Prozent erreichen. Vestas hat wie seine Wettbewerber mit Lieferengpässen und steigenden Kosten zu kämpfen.

Redaktion MyDividends.de