Viscom wird keine Dividende ausschütten

Die Viscom AG (ISIN: DE0007846867) wird für das Geschäftsjahr 2020 keine Dividende ausschütten. Die Hauptversammlung findet am 8.Juni 2021 statt. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 0,05 Euro...

283 0

23. März 2021

Unternehmen:

Viscom

ISIN:

DE0007846867

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

100,00%

283 0

Die Viscom AG (ISIN: DE0007846867) wird für das Geschäftsjahr 2020 keine Dividende ausschütten. Die Hauptversammlung findet am 8.Juni 2021 statt. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 0,05 Euro bezahlt.

Die Umsatzerlöse fielen im Geschäftsjahr 2020 um 30,5 Prozent auf 61,6 Mio. Euro (Vorjahr.: 88,6 Mio. Euro). Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit reduzierte sich auf -6,0 Mio. Euro (Vorjahr: 4,0 Mio. Euro). Unter dem Strich ergab sich ein Periodenergebnis von -4,4 Mio. Euro nach 3,1 Mio. Euro im Vorjahr.

Die Entwicklung im Jahr 2021 wird von der wirtschaftlichen Gesamtsituation, besonders auch in der Automobilbranche, und der weiteren Entwicklungen um die COVID-19-Pandemie abhängen, wie Viscom berichtet. Viscom erwartet in 2021 einen Zielumsatz und einen Auftragseingang in Höhe von 70 bis 80 Mio. Euro. Die EBIT-Marge wird sich voraussichtlich in einem Korridor von 3 bis 9 Prozent bewegen. Dies entspricht einem EBIT in Höhe von 2,1 bis 7,2 Mio. Euro.

Viscom mit Sitz in Hannover wurde 1984 gegründet. Das Unternehmen ist ein Lösungsanbieter für automatische optische Inspektion in der Automobilbranche. Es werden rund 460 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de